Geständnisse

Kanae Minato

Gestaendnisse von Kanae MinatoEine Lehrerin stellt sich vor ihre Klasse und hält einen Monolog, der den Kindern das Blut in den Adern gefrieren lässt. Ihre kleine Tochter kam einige Wochen zuvor ums Leben und entgegen der allgemeinen Annahme, es habe sich um einen Unfall gehandelt, macht die Lehrerin zwei ihrer Schüler für den Tod verantwortlich und das ohne deren Namen zu nennen. Am Ende ihres Monologes über Schuld und Sühne, den Rechtsstaat und dessen Grenzen, erklärt sie, die Täter mit durch das HI-Virus vergifteter Milch versorgt zu haben.

In den weiteren Abschnitten des Romanes erfährt der Leser aus verschiedenen Sichten immer mehr Details zu dem Vorfall um den Tod des Mädchens. Und auch wenn er das Gefühl hat, alles zu wissen, schockiert die Geschichte mit neuen Details.

Ein Thriller wie keiner zuvor. Eine Lektüre, die unter die Haut geht. Ein japanischer Bestseller, der endlich den Weg nach Deutschland gefunden hat.

Anonym

Ursula Poznanski, Arno Strobel

U1_978-3-8052-5085-6.inddDieses Buch ist nach „Fremd“ der zweite Thriller des Autorenduos.

Der Hamburger Kommissar Daniel Buchholz und seine neue Kollegin Nina Salomon versuchen verzweifelt, die Betreiber des Internetforums „Morturi“ ausfindig zu machen, das sich im Darknet großer Beliebtheit erfreut. Dort nominieren Mitglieder potentielle Kandidaten, denen sie den Tod wünschen. Die anderen User des Forums können dann zwischen drei Nominierten wählen und der Gewinner der Abstimmung wird vor laufender Kamera getötet. Im Verlauf der Ermittlungen gerät Kommissar Buchholz selbst in Lebensgefahr.

 

Ein rasanter und spannend erzählter Thriller für Hartgesottene.

Stadt in Flammen

Hannes Nygaard

(i3)_(962-0)_Nygaard_Stadt_in_Flammen_VS_01.inddIn seinem mittlerweile zwölften Fall muss LKA-Kriminalrat Lüder Lüders im Kieler Problembezirk Gaarden (Ost) ermitteln.

Auf dem Vinetaplatz wird der abgetrennte Kopf eines jungen orthodoxen Juden aufgefunden. Als kurz darauf auch noch ein Rabbi ermordet wird, eskaliert die Situation vollends. Unter Verdacht stehen zum einen Islamisten, die mit ihrer Sharia-Polizei für vermeintliche Ordnung sorgen wollen und zum anderen die Rechtsradikalen, die Geschäfte von Bürgern mit Migrationshintergrund mit einschlägigen Symbolen verunstalten. Die Angehörigen des Drogenmilieus tragen ebenfalls nicht gerade dazu bei, die Wogen zu glätten. Die Polizei hat schon längst resigniert und ist froh, wenn sie den sozialen Brennpunkt meiden und ihrer Arbeit auf dem Kieler Westufer nachgehen kann. Kriminalrat Lüders setzt alles daran, den Fall aufzuklären und stellt spät fest, dass er sich mit seinen Ermittlungen in Lebensgefahr begibt.

Dieser Regionalkrimi zeichnet sich durch einen authentischen und spannenden Plot aus. Für eventuelle Rückfragen steht der Autor sicherlich bei seiner von uns organisierten Lesung zur Verfügung.

Layers

Ursula Poznanski

LayersNach ihren überaus spannenden Büchern „Erebos“ und „Saeculum“ hat Ursula Poznanski einen weiteren packenden Jugendthriller veröffentlicht.
Der 17-jährige Dorian ist von zu Hause abgehauen und lebt seitdem auf der Straße. Eines Morgens wacht er neben einem erstochenen Obdachlosen auf, die Tatwaffe befindet sich in seiner Hand. Allerdings kann Dorian sich an nichts erinnern. Als er in Panik auszubrechen droht, erhält er überraschend Hilfe von einem Fremden. Dieser bringt ihn in ein Heim für jugendliche Obdachlose, in dem ihnen Unterkunft, Verpflegung, Kleidung und sogar Schulbildung zur Verfügung gestellt werden. Als Gegenleistung müssen die Jugendlichen versiegelte Werbegeschenke verteilen, über deren Inhalt sie im Unklaren gelassen werden.
Eines Tages schlägt die Übergabe jedoch fehl und Dorian öffnet eines der Präsente. Daraufhin wird er zur Jagd freigegeben…
Spannend bis zum Ende erzählt die Autorin von einer Hetzjagd, bei der auch manch erwachsenem Leser die Luft wegbleibt.