Das Buch Im Winter Schnee, nachts Sterne liegt auf einer Landkarte von Asien

Im Winter Schnee, nachts Sterne

6 Jahre nach „Im Meer schwimmen Krokodile“ erfahren wir in dem neuen Buch von Geda + Akbari, wie es im Leben von Enaiatollah Akbari nach der Ankunft in Italien weiterging. Nach Schule und Studium hat Akbari sich in Italien gut eingelebt. Er hat neue Freunde gefunden und wohnt in einer schönen Wohnung, in der er auch gerne Freunde empfängt. Die Sehnsucht nach Afghanistan und vor allem seiner Familie bleibt jedoch. Und so bricht er eines Tages auf, um seine Eltern zu besuchen. Nicht geplant war, dass er sich in Afghanistan in eine Frau verlieben würde. Als Leser begleiten wir Akbari bei den frustrierenden Versuchen, alle erforderlichen Papiere für sich und später auch für seine zukünftige Frau zu bekommen. Immer wieder werden ihnen Steine in den Weg gelegt. Das Buch spielt vor der neuerlichen Machtübernahme der Taliban und man mag sich gar nicht vorstellen, wie jetzt die Umstände in Afghanistan sind. Das Buch liest sich sehr bewegend, ist aber nicht so dramatisch wie der Vorgänger. Es führt uns allerdings vor Augen, wie glücklich wir uns schätzen können, in einem Land mit allen Freiheiten zu leben.