Reise mit zwei Unbekannten

Reise mit zwei Unbekannten

Der leicht depressive Student Alex such einen Mitfahrer für seine Reise nach Brüssel. Die einzige Person, die sich auf seine Anzeige meldet, ist die 90jährige Maxine. Maxine befürchtet, an Alzheimer erkrankt zu sein und möchte in Brüssel Sterbehilfe in Anspruch nehmen. Was auf den ersten Blick sehr düster klingt, entpuppt sich schnell als der unterhaltsame Roadtrip eines ungleichen Paares. Die rüstige Maxine bringt endlich Schwung in Alex’ Leben und die beiden erleben die verrücktesten Abenteuer. Die Geschichte nimmt so richtig an Fahrt auf, als die Polizei die Verfolgung aufnimmt: Maxine hat sich nicht aus ihrem Seniorenheim abgemeldet und so wird schnell eine Entführung vermutet…

Diese ganz besondere Freundschaftsgeschichte strotzt nur so vor Warmherzigkeit und Witz und das ganze irgendwo zwischen “dem Hundertjährigen” und “Zusammen ist man weniger allein”. Also genau das richtige Buch, um sich zu amüsieren und dem Alltag ein kleines bisschen zu entfliehen.