Todesschiff

 

TodesschiffDer sechste Fall der Anwältin Dóra ist wieder spannend und schön spökelig.

Eine Luxusyacht soll von Portugal nach Island überführt werden. Als das Schiff die Hafenmauer in Reykjavík rammt, sind alle sieben Passagiere spurlos von Bord verschwunden. Man vermutet ein Unglück auf hoher See.

Die Anwältin Dóra Gudmundsdóttir erhält von den Eltern eines Vermissten den Auftrag, die Formalitäten zur Auszahlung der Lebensversicherung zu klären. Dann wird ein Toter an Land gespült, der nicht im Meer ertrunken sein kann.

Die Geschichte spielt an zwei Handlungsschauplätzen. Der Leser erhält abwechselnd Einblicke in Dóras fortschreitende Ermittlungsarbeit und rückblickend in die Geschehnisse an Bord der Yacht, die zum Verschwinden der Besatzungsmitglieder geführt haben.